09187 / 40 90 284 info@die-eitners.de

Der Blower-Door-Test

 

Luftdicht ist Pflicht!

 

Warme Heizungsluft gelangt schon durch kleinste Ritzen und Fugen ungehindert nach draußen und lässt so Ihre Heizkosten unnötig in die Höhe steigen. Ein guter Grund, den Neubau oder das modernisierte Haus per Blower-Door-Test auf Luftdichtheit überprüfen zu lassen. Eine luftdichte Gebäudehülle schafft Wohnbehaglichkeit und verhindert Kondensation und Bauschäden am Gebäude.

 

Blower Door Test – was ist das?

 

Als Blower-Door Test bezeichnet man die Luftdichtheitsmessung von Gebäuden. Es handelt sich um eine Druckdiff erenz-Messung,  bei der mittels Ventilator verschiedene Windlasten auf das Gebäude simuliert werden. Hierbei wird die Luftdichtheit der Gebäudehülle ermittelt.

 

Durchführung des Blower-Door Tests

 

Der Messtechniker spannt einen computergesteuerten Ventilator in den Rahmen der Haustür oder eines Fensters und dichtet diese  ab. Das Gebläse erzeugt einen Unterdruck von 50 Pascal, wodurch die Luft aus dem Gebäude gesogen wird. Das Messgerät zeigt  nun an, wie viel Luft der Ventilator absaugen muss, um die Druckdifferenz zwischen innen und außen aufrecht zu erhalten. Anschließend wechselt der Ventilator die Richtung und bläst die Luft in das Gebäude hinein und misst erneut. Aus diesen Messungen ergibt sich der Luftdichtheits-Wert Ihres Hauses, außerdem können mit diesem Verfahren Leckstellen geortet werden.

Wir sind vom FLIB (Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V.) zertifiziert.

Wir sind Fachkraft für Dicht- und Dämm arbeiten im Ausbau.